Kindertauchen

Sicherheit und Gesundheit des Tauchernachwuchses stehen bei unserer Ausbildung immer im Vordergrund. Die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern ist daher erforderlich.

Die unterste Altersgrenze zur Ausbildung mit Gerät ist auch aus medizinischen Gründen das 8. Lebensjahr. Für unsere kleinen stehen speziell ausgebildete Kindertauchlehrer, sowie auch Ausrüstung in den Kindergrössen zur Verfügung. Spielerische und abwechslungsreiche Ausbildung im Pool, sowie Vermittlung erster theoretischer Kenntnisse des Tauchens und der Unterwasserwelt sind Bestandteil des Kurses.

Die unterschiedlichen Ausbildungsstufen sind nach dem Alter abgestuft, da sie immer ein Mehr an Verstehen der Grundregeln und Beherrschen von Grundtechniken bedeuten. Nach dem Alter richten sich auch die max. Tauchtiefen, die mit den Kindern aufgesucht werden. Diese liegen zwischen 3 und 12 Metern.

Junior Diver

In diesem Kurs lernst Du die verschiedenen Teile Deiner Tauchausrüstung kennen und zusammen mit Deinem Tauchlehrer machst Du Deinen ersten Tauchgang. Außerdem erfährst Du interessante und wichtige Dinge über UW-Tiere und Pflanzen, den richtigen Umgang mit Deiner Tauchausrüstung, das Verhalten Unterwasser und vieles mehr.

Nach dem Junior Diver kannst Du in vielen i.a.c.-Clubs an Spezialkursen wie z. B. Tarieren, Gruppen- und Bootstauchen, Lebensraum Wasser usw. teilnehmen.

Junior Scuba Diver

Nach Deinen ersten Tauchgängen beim Junior Diver lernst Du in diesem Kurs viele neue Dinge z. B. über die Unterwasserwelt, die Zeichensprache der Taucher und das Tarieren und Orientieren unter Wasser.

Junior Open Water Diver

Inzwischen gehörst Du ja schon zu den fortgeschrittenen Juniortauchern und daher erfährst Du in diesem Kurs nun z. B. etwas über die physikalischen Grundlagen des Tauchens, die Pflege Deiner Tauchausrüstung und das richtige Verhalten in einer Tauchgruppe.

 
Ranking-Hits